Erziehungsauftrag

„Mutti-Zettel“

Erziehungsauftrag für Begleiter von Minderjährigen beim KNOCKDOWN FESTIVAL

Eltern/Personensorgeberechtigte haben mit dem Inkrafttreten des neuen Jugendschutzgesetzes die Möglichkeit, für individuelle Anlässe ausdrücklich einen Erziehungsbeauftragten zu benennen, in dessen Begleitung ein Kind/Jugendlicher unter 16 an bestimmten Veranstaltungen teilnehmen kann.

Dies betrifft auch den Besuch des KNOCKDOWN Festivals, der für Besucher unter 16 bislang nur in Begleitung eines Personensorgeberechtigten, also i. d. R. eines Elternteiles möglich war. Mit einer entsprechenden Erklärung, die im Anhang dieses Dokumentes zu finden ist, können Personensorgeberechtigte ab sofort eine dritte Person beauftragen, ihr Kind/ihre Kinder auf unsere Veranstaltungen zu begleiten.

Bitte dabei folgendes beachten:

  • Das Formular muss vollständig ausgefüllt und unterschrieben sein.
  • Die erziehungsbeauftragte Person muss volljährig sein.
  • Die erziehungsbeauftragte Person muss reif genug sein, Ihrem Kind in der Situation verantwortungsvoll die notwendige Unterstützung bieten zu können.
  • Beim abendlichen Festivalbesuch muss die Heimfahrt Ihres Kindes gewährleistet sein.
  • Es muss sichergestellt sein, dass die erziehungsbeauftragte Person während der Begleitung Ihres Kindes nicht unter Einfluss von Alkohol oder anderen Rauschmitteln steht.

Folgende Dokumente sollte Ihr Kind/die erziehungsbeauftragte Person mit sich führen:

  • Ausweiskopie der personensorgeberechtigten Person (i.d.R. die Eltern)
  • Ausweis der erziehungsbeauftragten Person
  • Ausweis des/der Jugendlichen
  • Grundsätzlich tragen Sie hinsichtlich der Aufsichtspflicht und sämtlicher haftungsrechtlicher Regelungen weiterhin die volle Verantwortung für Ihr Kind, auch wenn Sie einen Erziehungsbeauftragten benennen. Wir weisen an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass jede Urkundenfälschung zur Anzeige gebracht wird. Wir behalten uns das Recht vor, die Erziehungsbeauftragung zu kontrollieren und im Falle des Nichtvorliegens dem Minderjährigen den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren. Hierfür bitten wir um Ihr Verständnis.

Download (pdf, 1MB)